9 Kommentare to “Skyrim: Verkaufszahlen vorgestellt – Patch angekündigt”

  1. Kurt Stalder sagt:

    Wusste gar nicht dass es eine Playstation 4 gibt? Wo ist die erhältlich?

  2. Thomas Schlößer sagt:

    Da hat sich ein Tippfehler eingeschlichen. Danke für den Hinweis, wurde geändert.

    Grüße,

    Thomas Schlößer

  3. Hoffentlich behebt das den Save-Bug

  4. Thomas Schlößer sagt:

    Zum Save-Bug auf der PlayStation 3:

    Probleme treten nur dann auf, wenn die Save-File eine Größe von mindestens 5-8 Megabyte überschreitet, erst dann treten Lags auf, die das Spiel unspielbar machen. In der Regel wird diese Größe nach 20-25 Stunden Spielzeit erreicht, dieser Wert kann aber je nach Spielverlauf variieren. In diversen Foren ist zu lesen, dass ein Neustart der Konsole das Problem zeitweise beheben soll, allerdings kann der Bug dann nach 1-3 Stunden weiterer Spielzeit wieder auftreten.

    Ich bin zuversichtlich, dass Bethesda den Save-Bug-Fix in den nächstem Patch einbaut, da recht viele PS3-Nutzer betroffen sein sollen. Der Entwickler selbst hat betont, man wolle sich für den ersten Patch Zeit lassen, damit möglichst viele Bugs behoben werden können – deswegen die Patch-Release-Angabe 28. November bis 2. Dezember.

    Beste Grüße,

    Thomas Schlößer

  5. Thomas Schlößer sagt:

    Noch ein Hinweis für PC-Nutzer:

    Es kann vorkommen – und so war es auch bei mir – das Skyrim ohne Fehlermeldung abstürzt oder instabil wird. Bei mir lag die Lösung des Problems in den Soundeinstellungen von Windows. Start > Systemsteuerung > Sound > Standardaudiogerät wählen > rechte Maustaste, Eigenschaften > Reiter „Erweitert“ auswählen. Hier kann man dann die Audioqualität einstellen, diese sollte beim Spielen von Skyrim auf 16 Bit, 48000 KHz (DVD-Qualität) stehen. Wenn man die Audioqualität standardmäßig höher eingestellt hat, z.B. 24 Bit, kann es dazu führen, dass Skyrim sich – meist nach dem Lade-Bildschirm – aufhängt. Ist aber alles systemabhängig, also einfach testen, wenn der oben beschrieben Fehler auftritt.

    Beste Grüße,

    Thomas Schlößer

  6. reggie sagt:

    „Die sieben Millionen Verkäufe sind allerdings nicht nach Plattform aufgeschlüsselt. Schätzungen besagen, dass zwei Millionen Xbox 360-Kopien verkauft seien (59 Prozent), 27 Prozent der Verkäufe fallen auf die PlayStation 3 und nur 14 Prozent auf die PC-Version.“

    Liest sich eigentlich jemand den Artikel durch, bevor diese veröffentlich wird? Bei mir sind 59% von 7 Mio. keine 2 Mio.

  7. Thomas Schlößer sagt:

    Richtig, die prozentuellen Angaben sind korrekt, aber zwei Mio. Einheiten entsprechen nicht 59% von 7 Millionen. Hier hat sich ein Fehler eingeschlichen. Artikel wurde korrigiert, vielen Dank für den Hinweis.

    Grüße

    Thomas Schlößer

  8. Dr. Evil sagt:

    Der Patch soll für PC, Xbox 360 und PS3 erscheinen und Ursachen für Bugs, Perfomance-Probleme und Spielabstürze beinhalten.

    ROFL. Das beste was ich heute gelesen habe.

  9. Thomas Schlößer sagt:

    Es muss natürlich „beheben“ heißen. Freut mich, Sie amüsiert zu haben. 🙂

    Beste Grüße

    Thomas Schlößer